Sonntag, 20. September 2015

Ein wohlsortierter Aussteuerungschrank


Ein wohl sortierter Aussteuerschrank gehörte einst zur Mitgift einer jeden Braut.  Viele Jahre sparte Mutter für ihre Tochter, sammelte und wählte aus, damit sie der Tochter zur Hochzeit genug Leinen, Bettwäsche, Tischwäsche und Handtücher mitgeben konnte. Die Größe des oft reich bemalten oder geschnitzten Aussteuerschranks  - der ja vor aller Augen von der elterlichen Wohnung der Braut in die eheliche Wohnung transportiert wurde - stand für die Größe der Mitgift.
Wunderbar, aber für die heutige Zeit kaum noch denkbar, waren auch die Sprüche die  mit Kreuzstich auf eine Borte gestickt wurden. Hier das Beispiel auf dem Foto:
Der Frauen edelster Beruf
zu dem Gott der Herr erschuf
ist im Hause still zu walten
und  Fleiss und Ordnung zu erhalten.

oder auch
Die Wäsche fein und zart
Im Schranke aufbewart
Ist deutscher Hausfrauen Art.


Zur Mitgift gehörte :


Und vieles mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen